bilder-100Was bedeutet Lese-/Rechtschreibschwäche? (LRS)

Das Erlernen des Lesens und Schreibens erfolgt über viele Einzelleistungen, an denen die Sinne beteiligt sind.
Tritt in einem Bereich eine Störung auf, kann bereits der Lese- und Rechtschreiberwerb gefährdet sein.
Dies hat Folgen für die gesamten weiteren schulischen Leistungen des Kindes.

Erste Diagnose durch die Eltern

Hat Ihr Kind über einen längeren Zeitraum (etwa 3 Monate) größere Schwierigkeiten beim Lesen und/oder Schreiben?
Verbessert sich die Situation nicht durch intensives Üben?
In diesem Fall sollten Sie durch gezielte Tests prüfen lassen, ob eine LRS vorliegt.
Wird eine LRS rechtzeitig erkannt, kann dem Kind durch fachliche Hilfe (Therapie) geholfen werden.

Hier ein Einführungsvideo: